Cataglyphis sp. aus Spanien

Cataglyphis sp. aus Spanien

Beitragvon Boro » Sonntag 23. Februar 2020, 20:23

In Spanien kommen mehrere Cataglyphis-Arten vor - wie im gesamten Mittelmeerraum. In Mitteleuropa reicht ihr Vorkommen bis in das Pannonikum und hier bis an dessen nördlichen Rand in der Slowakei. Cataglyphis-Ameisen gelten als tagaktiv und weisen ein besonders hohes Lauftempo auf. Mit den heißen, trockenen und vegetationsarmen Lebensräumen nützen sie eine ökologische Nische, die kaum von anderen Ameisenarten bewohnt wird. Sie sind spezialisierte Aasfresser, da lebende Beute eher selten angetroffen wird. Die Orientierung erfolgt nach Landmarken (wie auch teilw. bei unseren größeren Ameisen) und sie berechnen laufend den scheinbaren Wechsel des Sonnenstandes sowie den Winkel des polarisierten Himmelslichtes. Außerdem sollen sie praktisch ihre zurückgelegte Laufstrecke außerhalb der Nester an Hand ihrer Schritte messen können. Eine gewaltige Orientierungsleistung!
Fotos von Roman Borovsky
  • 3

Dateianhänge
IMG_0039ps.jpg
Der Nesteingang
IMG_0041ps.jpg
Das Furagieren beginnt
IMG_9691ps.jpg
Sand rieselt in das Nest, dieser muss ausgeräumt werden
IMG_0070.JPG
Die teilweise deutliche Pubeszenz soll der Thermoregulation dienen, indem Licht von der silbrigen Haarschicht reflektiert wird. Ähnliches kennen wir z. B. vom Edelweiß
IMG_0078.JPG
Frontale Ansicht. Große Augen, der Sehsinn ist recht gut entwickelt!
IMG_0086.JPG
Dorsale Ansicht. Lange Beine ermöglichen schnelles Laufen und den Körper mehr vom Boden abzuheben. Die Gaster wird hochgestellt
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1515
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2971

Zurück zu Europäische Arten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Reputation System ©'