Gedanken zum AmeisenWiki.de

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Merkur » Sonntag 18. April 2021, 11:15

Kürzlich hat di4pr darauf hingewiesen, dass das AWiki nicht mehr zugänglich ist.
Es ist zu befürchten, dass die Seite endgültig abgeschaltet wurde.
Eine Denic-Abfrage heute ergibt: „Die Domain AmeisenWiki.de ist bereits registriert. Letzte Aktualisierung: 21.05.2019“
Daten zum Domaininhaber werden neuerdings leider nicht mehr angezeigt.

Kennt jemand eine Möglichkeit, den Inhaber zu kontaktieren? (Direkte Kontaktaufnahme zu „Witzman“ist, wie ich bereits vermerkt habe, seit Jahren nicht mehr gelungen).

AWiki-Warn.2-2016.jpg
Meine „Warnung“ vom 29. Aug. 2016 wurde von Witzman am 2. Mai 2018 rückgängig gemacht (Screenshot vorhanden). Dies war seine letzte mir bekannte Aktion im AWiki.

Meiner Warnung ist bis heute nichts hinzuzufügen. Es gab sporadisch kleine Änderungen, doch insgesamt ist der Inhalt natürlich noch mehr veraltet. Neuere Informationen wurden seit 2014 kaum noch eingefügt.
Insofern ist der „Wert“ des Inhalts fast nur noch historisch.
Dennoch könnte man dem jetzigen Inhaber ein Angebot machen, das AWiki z. B. für das AP zu kaufen. Dann wäre Gelegenheit, und auch wieder Motivation, Aktualisierungen vorzunehmen und die Inhalte zu „entmisten“. Ich wäre ggf. bereit, mich an einer Finanzierung zu beteiligen, und auch an der Aufarbeitung (soweit das mein Alter noch zulässt).
Inhalte des AWiki wurde in mehreren Veröffentlichungen zitiert (und sind nun eben nicht mehr abrufbar). Foren- „Wissens“- Sammlungen haben sich dort bedient und enthalten entsprechend veraltete Angaben.
Ich selbst habe es oft genutzt um über die Suchfunktion z. B. rasch an dort referierte Publikationen sowie Bilder zu gelangen.
Ansonsten wurde das AWiki offenbar nicht allzu häufig genutzt, aber das trifft ja auch auf Inhalte aktiver Foren zu: Trotz z. T. guter Suchfunktionen wird lieber zum x-ten Mal erneut gefragt. :(
Wie steht Ihr als Team, Mitglieder und User des Ameisenportals zu diesen Gedanken?

MfG,
Merkur
  • 4

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8999

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon di4pr » Sonntag 18. April 2021, 11:54

Merkur hat geschrieben:Dennoch könnte man dem jetzigen Inhaber ein Angebot machen, das AWiki z. B. für das AP zu kaufen. Dann wäre Gelegenheit, und auch wieder Motivation, Aktualisierungen vorzunehmen und die Inhalte zu „entmisten“. Ich wäre ggf. bereit, mich an einer Finanzierung zu beteiligen, und auch an der Aufarbeitung.

Das ist ein Vorhaben, das ich unterstützen würde. Ich überlege auch schon seit längerem, dass es hier eher früher als später eine Lösung geben muss und wie diese wohl aussehen könnte. Eine Übernahme durch ehemalige Beteiligte und Autoren wäre in meinen Augen das Optimum und ich wäre auch vorsichtig bereit, mich bei einem solchen Vorhaben durch Beteiligung und Engagement (welcher Art auch immer, voraussichtlich natürlich weniger inhaltlich) einzubringen.

Ein erster Schritt wäre sicher die Kontaktaufnahme zum Inhaber. Möglicherweise doch ein Versehen? Wegen Corona liegen Prioritäten derzeit oft woanders...

Aber es müsste eben vor allem geklärt werden, wie das Wiki überhaupt konstruktiv weitergeführt werden könnte. Die Resonanz auf meinen Post war eben doch recht verhalten und bestimmte Gräben scheinen nach wie vor unüberbrückbar zu sein. :roll:
  • 3

Life finds a way!
Benutzeravatar
di4pr
Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 09:30
Wohnort: Berlin
Bewertung: 116

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon di4pr » Montag 19. April 2021, 19:38

Hurra, das Ameisenwiki läuft nun wieder!

https://ameisenwiki.de/

Unabhängig davon stehen Merkurs Vorschläge wohl weiterhin im Raum.
  • 1

Life finds a way!
Benutzeravatar
di4pr
Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 09:30
Wohnort: Berlin
Bewertung: 116

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Geltungen » Montag 19. April 2021, 20:11

Das Ameisenwiki wurde aktuell mit etwa 120 Beiträgen von mir
gespiegelt und gesichert.

Natürlich dauert es eine Zeit "alle" Inhalte zu kopieren.

Ich behalte mir vor bildlichen Content in simple Screenshots umzuwandeln (meist v. A.Buschinger ;) )
und reine Text-Beiträge mit schlechten oder unrelevanten Bildern schlicht über Word zu kopieren und zu sichern.

Sollte das Ameisenwiki also wirklich irgendwann offline gehen,
könnte man die Inhalte relativ schnell wieder zurückholen.

Ich werde mir dazu noch einen seperaten USB-Stick anschaffen.

Viele Grüße



Alternativ kann man die Überlegung anstellen,
wie viel Inhalt man eigentlich umschreiben müsste / neu schreiben müsste,
um (eventuell) ein neues "AmeisenWiki 2.0" zu erschaffen.

Wenn der Betreiber nicht antworten möchte -
die meisten Inhalte scheinen ja ohnehin von A.Buschinger zu kommen.



Viele Inhalte kann man modern / neu gestalten + frischen Wind reinbringen.
Da bin ich eher schon bei Di4pr. :)


Edit:

Ein Großteil ist gesichert.
  • 2

Wir sind die moderne Ameisenhaltung mit Anspruch!
http://s881115804.online.de/ [Pre-Version]
Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 176

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Merkur » Dienstag 20. April 2021, 09:24

Es ist erst mal schön, dass diese „Pause“ nicht das Ende des AWiki war!
Sicher habe ich da viele Beiträge (mit-) verfasst, doch gab es etliche weitere sehr aktive und hilfreiche User.

Die erste Frage ist natürlich noch immer: Wie steht Witzman dazu?

Die zweite wichtige Frage stelle ich immer gern: Wer ist „man“? - Es müssen sich eben Leute finden, die tatsächlich und tatkräftig (mit-)wirken. Bei der Technik bin ich außen vor; davon verstehe ich zu wenig. Beim Inhalt beteilige ich mich gerne wieder. Wer noch?

DmdM ist hier im AP Beirat, GFJ hat bis in jüngere Zeit im AWiki Spambeiträge gelöscht. Ich denke, wenn das AWiki auf soliden Boden gestellt werden kann, werden auch einige früher aktive User sich wieder beteiligen.
Über einzelne organisatorische Fragen lohnt es allerdings erst zu diskutieren, wenn die Frage des Betreibers /Eigentümers des AWiki gelöst ist.

MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8999

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Merkur » Sonntag 17. Oktober 2021, 11:16

Ist das jetzt das Ende des Ameisenwiki?

Wieder einmal ist das AWiki off, seit ca. einer Woche. Zuvor war über längere Zeit massenhaft dubioser Werbungs-Spam gepostet worden.

Eine endgültige Abschaltung wäre sehr bedauerlich: Zwar sind längst nicht alle Inhalte es wert, erhalten zu bleiben, doch gibt es zahllose Links auf wertvolle Beiträge im AWiki, die nun ins Leere laufen,
u.a. etwa im AntWiki: https://www.antwiki.org/wiki/Labial_Gland_Disease
oder in Wikipedia (21 Einträge!) https://de.wikipedia.org/w/index.php?se ... ikel&ns0=1
Und natürlich in den diversen Ameisenforen, Discord etc..

Es ist zumindest unfair, wenn ein Betreiber / Eigentümer eines Wiki über Jahre die Beiträge vieler gutwilliger Mitarbeiter sammelt, sich selbst damit profiliert, und dann das Ganze vernachlässigt, evtl. abschaltet.
Zumindest sollte er das ankündigen, und am besten einem Forum bzw. einem anderen Interessenten übergeben!

Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8999

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Geltungen » Sonntag 17. Oktober 2021, 18:34

witzman.PNG

-> alter Beitrag<- Nutzer ist permanent aktiv.

Ein konkreter Vorschlag:

Kontakt aufnehmen - eventuell möchte jemand vermitteln?

Auf Twitter kann man sich relativ unproblematisch anmelden
und direkt in Kontakt treten.
  • 0

Wir sind die moderne Ameisenhaltung mit Anspruch!
http://s881115804.online.de/ [Pre-Version]
Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 176

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon fink2 » Sonntag 17. Oktober 2021, 19:58

Das ganze war schon extrem lange vor meiner Zeit.
Was ich so nebenbei mitbekommen habe, gab es schon früher Bestrebungen dies neu aufzustellen? Oder ich hab es nur so verstanden?
Wäre interessant warum manche so früh schon so unzufrieden mit diesem Projekt waren?

Irgendwie Ahne ich das da ziemlich viel Erde verbrannt wurde, sollte sich mal jeder in den Spiegel schauen ob er Anteil daran hatte.
  • 0

Benutzeravatar
fink2
Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 12:57
Bewertung: 16

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Merkur » Montag 18. Oktober 2021, 17:09

Hallo Geltungen und fink2,

Ganz so einfach ist es nicht! Ohne die traurige Geschichte nochmals aufzurollen kann ich nur sagen, dass aus der Sicht des einen „Lagers“ (dem ich angehörte) das AWiki nicht nur „Wissenschaft“ liefern, sondern auch ein kritisches Instrument sein sollte gegen die oft allzu sehr geschönten Darstellungen des Ameisenhandels.
Unsere Vorstellung war, dass vor allem die Ameisenhalter und -käufer sich orientieren konnten in dem rapide wachsenden Dschungel von wahren, halbwahren und unsinnigen Vorstellungen über das, was man von Ameisen erwarten kann. Dazu mussten natürlich auch populäre Irrtümer ebenso wie fragwürdige Verheißungen von kommerzieller Seite angesprochen werden.

Naturgemäß gab es Gegenwind, der sich jedoch bald zu Anfeindungen, Verleumdungen, hate speech, persönlichen Beleidigungen usw. entwickelte. Das hat der Betreiber des AWiki nicht ausreichend verhindert, bis mittlerweile alle es aufgegeben haben, dort noch mitzuwirken.

Mehrfach habe ich versucht, den Betreiber zu entsprechenden Aktivitäten zu veranlassen. Bis er schließlich nicht mehr geantwortet hat. Auch Andere konnten keinen Kontakt zu ihm aufbauen.
Die Akteure der „Gegenseite“ haben sich nach ihrem „Erfolg“ inzwischen ebenfalls zurückgezogen, leider ohne das AWiki zu verbessern oder eine brauchbare Alternative zustande zu bringen.

Ich bin nicht bei Twitter, und habe auch nicht die Absicht, mich eigens dort anzumelden um einen weiteren Versuch einer Kontaktaufnahme zu machen.
Wenn es Forenuser, Ameisenhalter oder sonst Interessierte gibt, denen an einer Erhaltung der wertvollen Awiki-Inhalte liegt, könnte ja jemand aus diesen Reihen einen Vorstoß machen.

Witzman sollte das AWiki in gute, zuverlässige Hände abgeben. Danach müssten die ganzen sinnlosen Streitereien gelöscht werden. UND: Die „guten“ Inhalte müssten überarbeitet, aktualisiert werden!
Bereits im August 2016 hatte ich auf der Startseite des AWiki gewarnt, dass es seit etwa 2014 nicht mehr regelmäßig weitergeführt und nicht mehr aktualisiert wird. Das ist seit nunmehr sieben (7!) Jahren der Fall.
Am 2. Mai 2018 hat Witzman meine Warnung revertiert, zu dem längst nicht mehr gültigen Satz:

„Rechtzeitiges Lesen im Ameisenwiki hilft Dir, die Ameisenhaltung richtig zu planen, Geld für Ameisen und ganz besonders für unnötiges Zubehör zu sparen, unnötigen Tierverbrauch zu verringern, Enttäuschungen zu vermeiden.“

Ob sich nochmals eine Gruppe findet, die diese sicher sinnvollen Ziele anstrebt?

Bedauerlich.
MfG, Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8999

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Geltungen » Montag 18. Oktober 2021, 19:35

Würd's eher neu schreiben, statt teuer abzukaufen.
Glaub das ist auch eine 'Hürde' für viele Interessenten.
Moderner Look könnte auch nicht schaden.

Ihre Texte sind ihre Texte - und wenn man diese leicht umstellt / aktualisiert
+ die Literaturverweise verwendet = gibt es da auch wenig bis gar keine Angriffsfläche.

Alex Wild kann man sicher auch für Bilder anfragen,
mit einem Verweis wird er sich da sicherlich nicht versperren.

Hab ja auch ein Interesse allen Zugang zu freiem Wissen / Know How zur Verfügung zu stellen
und mal die Idee aufgenommen das AmeisenWiki zu übernehmen, aber als der
Name des Betreibers fiel... bloß nicht.

Soll er mit seiner Melone auf dem Kopf glücklich werden -
der sieht von mir keinen Cent.
  • 0

Wir sind die moderne Ameisenhaltung mit Anspruch!
http://s881115804.online.de/ [Pre-Version]
Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 176

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon di4pr » Dienstag 19. Oktober 2021, 13:51

So etwas würde wohl nur als konzertierte Aktion Mehrerer Sinn machen, allein schon, um sich nicht wieder der Willkür Einzelner auszuliefern. Ganz zu schweigen vom Arbeitsaufwand...

Da dafür aber, wie sich schon beim "letzten Mal" (Ausfall des Ameisenwikis inkl. Aufrufen zur Initiative) zeigte, offenbar kaum Interesse besteht und zudem ein communityweites Besinnen auf gemeinsame Interessen unmöglich erscheint (wie zum Beispiel die jüngsten Streitereien mal wieder zeigten), wird das wohl nichts.

Just my (last) five cents.

LG

di4pr
  • 2

Life finds a way!
Benutzeravatar
di4pr
Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 09:30
Wohnort: Berlin
Bewertung: 116

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Geltungen » Dienstag 19. Oktober 2021, 14:02

Eben - ist ein wichtiger Punkt, den ich eigentlich auch noch benennen wollte.

Heute kostet selbst die Tageszeitung im Web pro Artikel 0,99€ / 1€ oder im Monats-Abo 4,99€( und mehr).

Ich bin eigentlich nicht mehr bereit alles kostenlos zur Verfügung zu stellen,
sodass insbesondere irgendwelche Ameisendealer davon profitieren.

Fernerer sich da eine neue (weitere) "angelesene" Elite bildet,
die in Wirklichkeit eben nicht wirklich eine Ahnung von irgendwas haben.

(Würden die darauf verweisen, wäre es ja wieder anders zu werten - aber 99,5% machen das eben nicht).

Fernerer sehe ich ein großes junges Publikum, welches kein Interesse hat
sich überhaupt einen Artikel mit mehr als 4 Sätzen durchzulesen.
Gibt Ausnahmen klar. Zeitgemäßer wären wohl animierte Youtube-Sequenzen,
wie:

https://www.youtube.com/watch?v=eEgOXuJsaT0

( Das ist dann aber richtig Arbeit )

Zuletzt:
Erwachsene Leute (sprich Kunden) hingegen rufen eher beim Shop an, seltener
gibt's noch vereinzelnt Leute die sich am Forenleben beteiligen.
Und das Wissen lesen die dann auch nicht durch, also...
  • 2

Wir sind die moderne Ameisenhaltung mit Anspruch!
http://s881115804.online.de/ [Pre-Version]
Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 176

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon di4pr » Dienstag 19. Oktober 2021, 14:40

Man schafft es ja nicht mal, an die bestehende Wissensbasis innerhalb der Foren anzuknüpfen bzw. darauf zu verweisen. Jede Frage wird in ewiger Redundanz und unterschiedlichster Qualität immer wieder neu beantwortet. Einen so großen Unterschied zu den Chats kann ich dann auch nicht mehr erkennen. Welcher Weg in der Summe mehr Arbeit macht, sei dahingestellt. Aber man dreht sich im Kreis... :roll:

Einen schönen Tag noch!
  • 3

Life finds a way!
Benutzeravatar
di4pr
Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 09:30
Wohnort: Berlin
Bewertung: 116

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Geltungen » Mittwoch 20. Oktober 2021, 00:35

Mal schauen was draus wird - aktuell scheint es ja offline zu sein.
  • 1

Wir sind die moderne Ameisenhaltung mit Anspruch!
http://s881115804.online.de/ [Pre-Version]
Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 176

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Radiergummi » Freitag 22. Oktober 2021, 12:14

Viele Teile des Ameisenwikis sind archiviert. Man kann zwar keine Änderungen vornehmen und nichts zufügen, aber wen Inhalte interessieren, der kann sie hier abrufen:

https://web.archive.org/web/20210506124 ... Hauptseite
  • 2

Benutzeravatar
Radiergummi
Mitglied
 
Beiträge: 88
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 12:40
Bewertung: 181

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Radiergummi » Freitag 22. Oktober 2021, 17:41

siehe da, und plötzlich gehts eh wieder
  • 1

Benutzeravatar
Radiergummi
Mitglied
 
Beiträge: 88
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 12:40
Bewertung: 181

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Merkur » Samstag 23. Oktober 2021, 11:16

Ein unwürdiges Hin und Her!

Nun ist das AWiki also nach längerer Pause wieder mal on. Trotzdem gut zu wissen, dass es zumindest teilweise archiviert ist; Dank an Radiergummi!
Ich frage mich allerdings, was das Ganze noch soll?

di4pr hat es hier treffend formuliert:
„Man schafft es ja nicht mal, an die bestehende Wissensbasis innerhalb der Foren anzuknüpfen bzw. darauf zu verweisen. Jede Frage wird in ewiger Redundanz und unterschiedlichster Qualität immer wieder neu beantwortet.“
Diese Tatsache, zusammen mit den teilweise veralteten Inhalten und der Duldung von überreichlich gepostetem Spam, ist nicht geeignet, irgendwelche kenntnisreichen User zu neuen Beiträgen bzw. Aktualisierungen zu stimulieren.
Auch die seit Jahren herrschende Unsicherheit darüber, ob und wie lange das AWiki überhaupt online bleiben wird, verhindert eine ernsthafte Mitarbeit!

Bestenfalls kann das AWiki, vom gröbsten Schmutz befreit, als historische Plattform konserviert werden. Sollte es weitergeführt werden, dürften nur ausgewählte User für neue Beiträge zugelassen werden. Doch scheint es solche User gar nicht mehr zu geben.

Mittlerweile kann ich den Betreibern der diversen Ameisenforen nur empfehlen, die noch brauchbaren Inhalte des AWiki in ihre jeweiligen „Wissens“-Seiten zu kopieren. Soweit es sich um Beiträge und Bilder von mir handelt, habt Ihr freie Hand!
Als Beispiel habe ich mir gerade mal „Ameisenstiche“ angesehen: Vermutlich hätte auch Herr Kalytta nichts dagegen, seinen Anteil „freizugeben“. Bei meinen Angaben zu Stichen von Tetramorium „impurum“ wäre dieser Name durch „Tetramorium alpestre Steiner, Schlick-Steiner & Seifert, 2010“ zu ersetzen.
Weitere Beteiligte wären ggf. der „Versionsgeschichte“ zu entnehmen.
"Der Inhalt ist verfügbar unter der Lizenz ''Creative Commons'' „Namensnennung“, sofern nicht anders angegeben."

MfG und schönes WE,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8999

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon fink2 » Sonntag 24. Oktober 2021, 17:27

Mittlerweile kann ich den Betreibern der diversen Ameisenforen nur empfehlen, die noch brauchbaren Inhalte des AWiki in ihre jeweiligen „Wissens“-Seiten zu kopieren.

Würde ich sofort machen, (okay es würde eher den ganzen Winter in Anspruch nehmen.)
So ganz klar ist aber nicht wie das ganze Rechtlich aussieht, da auf Ameisenwiki nur steht das die Aktuellen Regeln nicht mehr gültig sind.
https://ameisenwiki.de/index.php/Hilfe:FAQ_Rechtliches

Vermutlich hätte auch Herr Kalytta nichts dagegen, seinen Anteil „freizugeben

Ich kenne das aus meinem letzten Projekt und da waren glaub ich nur 7 oder 8 Personen involviert, jeden einzelnen zuerst mal seine Kontaktdaten zu Googlen,
dann anschreiben, erklären um was es geht verschlingt extrem viel Zeit. Zudem gibt es von manchen nur den Nick, fast unmöglich diese zu finden.
Wenn dann müsste es reichen das man einen Link auf das Original schreibt und das alle Verfasser dort zu finden sind.
Fragt sich dann nur wieder wie dies Rechtlich aussieht, wenn das Original mal nicht mehr erreichbar wäre.
Danach noch der Verweis: ist unter Creative Commons verfügbar und der Link auf deren Bedingungen.

Bei meinen Angaben zu Stichen von Tetramorium „impurum“ wäre dieser Name durch „Tetramorium alpestre Steiner, Schlick-Steiner & Seifert, 2010“ zu ersetzen.

Wieso?

Schönes Rest Wochenende,
fink2
  • 0

Benutzeravatar
fink2
Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 12:57
Bewertung: 16

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon di4pr » Montag 25. Oktober 2021, 08:31

fink2 hat geschrieben:Wenn dann müsste es reichen das man einen Link auf das Original schreibt und das alle Verfasser dort zu finden sind.
Fragt sich dann nur wieder wie dies Rechtlich aussieht, wenn das Original mal nicht mehr erreichbar wäre.


Ich bin kein Anwalt. Aber ich würde das bei einem Wiki genau so handhaben und anders ist es, wie du selbst schreibst, wohl kaum praktikabel - wäre doch ziemlich sinnfrei, wenn man bei Wikipedia-Quotes immer alle Autoren benennen und um Erlaubnis bitten müsste. Ggfs. halt Link auf das Webarchive.
  • 1

Life finds a way!
Benutzeravatar
di4pr
Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 09:30
Wohnort: Berlin
Bewertung: 116

Re: Gedanken zum AmeisenWiki.de

Beitragvon Merkur » Montag 25. Oktober 2021, 09:49

Zum Beitrag fink2 vom 24.10.21:

Hallo fink2,

Der Bearbeitungsvermerk im AWiki ist vom Nov. 2013.
Da seither nichts geschehen ist, halte ich das für gültig: https://ameisenwiki.de/index.php/Ameise ... stimmungen
So lange da nichts anderes steht, würde ich es drauf ankommen lassen. „Wo kein Kläger, da kein Richter.“

Die E-Mail-Adresse des Betreibers ist hier zu finden: https://ameisenwiki.de/index.php/Ameisenwiki:Impressum
Falls er nicht antwortet, ist das seine Sache.

Herr Kalytta ist über seine Shopseite zu erreichen.

DmdM, DermitderMeise, ist Beirat und ist hier im AP über PN zu erreichen.

Die unter Nick registrierten User sollten über das Team aufzuspüren sein. Du kannst deren Profile aufrufen. Natürlich waren viele nur ein paar Mal im AWiki und sind dann abgetaucht. Es dürfte sich eher selten um User handeln, die größere und/oder wichtigere Beiträge geliefert haben.

„Fragt sich dann nur wieder wie dies Rechtlich aussieht, wenn das Original mal nicht mehr erreichbar wäre.“ - Das ist ja leider nur allzu oft der Fall. In wiss. Arbeiten steht der Link zu einem solchen Beitrag; im Literaturverzeichnis ist dann angegeben: „abgerufen am xxx“. - Wenn der Link nicht mehr funktioniert, ist es ja nur gut, wenn man eine Kopie des wesentlichen Inhalts „veröffentlicht“. (Ich bin juristischer Laie. Aber solange man solche Inhalte nicht kommerziell nutzt, wird es kaum einen Autor geben, der sich da aufregt).

Zu Tetramorium alpestre:
Die alpinen Tetramorium waren seinerzeit als T. impurum bestimmt worden. Eingetragen ins AWiki Okt. 2007.
Der Name T. alpestre geht auf eine Revision der Gruppe durch Steiner, Schlick-Steiner & Seifert, 2010 zurück, in der die hochalpinen „T. impurum“ als neue Art beschrieben und benannt wurden. Es ist aufgrund der Fundumstände anzunehmen, dass ich damals von T. alpestre gestochen wurde. Nachbestimmt wurden sie wohl nicht. Sicherheitshalber würde ich heute in einer wiss. Publikation schreiben „Tetramorium cf. alpestre“, oder versuchen, mein Sammlungs-Material (jetzt im Senckenberg-Museum Görlitz bei Dr. Seifert) nachbestimmen zu lassen.

MfG,
Merkur
  • 3

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8999


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste

Reputation System ©'