Tote, feindliche Ameisen auf Serviformica-Nestern

Tote, feindliche Ameisen auf Serviformica-Nestern

Beitragvon Reber » Montag 27. September 2021, 11:18

Es ist mir schon öfter aufgefallen, dass Serviformica sp. ihre Nesteingänge manchmal mit toten Ameisen aus feindlichen Kolonien umgeben, ja regelrecht zu schmücken scheinen. Aufgrund der eher regelmässigen Anordnung auf dem Nesthügel, den Flügeln von Geschlechtstieren und weil die Ameisen tage- bzw. oft wochenlang dort liegen gelassen werden, gehe ich nicht davon aus, dass es sich um zufällig auf dem Kampfplatz zurückgelassene gefallene Ameisen handelt.

Ich konnte dieses «Phänomen» nun bereits in unterschiedlichsten Regionen und mit verschiedenen «Feinden» beobachten. Auf den Nest-Hügeln fand ich schon Camponotus, Manica rubida und Myrmica sp. Es ist oft nur eine Art pro Nesthügel erkennbar, aber kommt auch vor, dass unterschiedliche Arten angehäuft werden.
Habt ihr eine Erklärung für dieses Verhalten? Soll es der Abschreckung von Feinden dienen? Oder umgekehrt, der «Irreführung» oder Tarnung? Gibt es einen anderen Grund?

Ameisenteile auf Serviformica Nest.JPG

Ameisenteile auf Serviformica Nest2.JPG



.
  • 1

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1676
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3535

Re: Tote, feindliche Ameisen auf Serviformica-Nestern

Beitragvon Merkur » Montag 27. September 2021, 14:15

Vermutlich nutzen die Ameisen die Leichenteile als Baumaterial, wenn sie völlig leer gefressen und ausgetrocknet sind.

Es gibt aber auch Berichte über Arten, die „absichtlich“ die Umgebung ihrer Nesteingänge mit Teilen der Chitinhülle ihrer Beute „dekorieren“ (sollen?):
Auf die Schnelle gefunden:
Jason BittelDiese Ameisen schmücken ihr Zuhause mit den Köpfen ihrer Feinde“ - Nat. Geographic, veröffentlicht am 9. Aug. 2019 hier.
Nach einer Originalarbeit in Insectes Sociaux.

MfG,
Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8999

Re: Tote, feindliche Ameisen auf Serviformica-Nestern

Beitragvon Boro » Donnerstag 30. September 2021, 14:44

Tote Artgenossen oder Feinde kann man öfter in oder vor Nestern der Serviformica-Arten beobachten:
Foto 1: Nestinneres bei Formica fuscocinerea (Unterstein-Nest): Tote Artgenossen (?) werden einfach zwischen der eigenen Brut deponiert. F. fuscocinerea geht nach meinen eigenen Beobachtungen nicht mit der Vernichtung gegen andere arteigene Nester vor. Nur zwischen F. fuscocinerea und F. selysi konnte ich einmal eine arge Auseinandersetzung feststellen.
Foto 2: Massen von toten Manica rubida (Arbeiterinnen und Geschlechtstierteile vor allem von Männchen und ein paar tote Serviformica-Arbeiterinnen) liegen im Umkreis eines Nesteinganges. Meine Interpretation ist die, dass ein Manica-Nest von F. fuscocinerea vernichtet wurde. Das kommt relativ oft vor, F. fuscocinerea sind sehr territorial und aggressiv und können feindliche Ameisennester durch längere Zeit belagern und an die Oberfläche kommende Nestbewohner sofort fixieren und gemeinsam zu Tode bringen. Hier steht erstklassige Teamarbeit gegen große Einzelkämpfer. In diesem Forum gibt es Fotos (ich weiß nicht mehr wo), auf denen Angriffe v. F. fuscocinerea gegen Camponotus ligniperda (!) gezeigt werden: Die gleiche Methode, anschließend erfolgt ein Biss in den Nacken des Opfers. Natürlich gibt es auch bei den Agressoren etliche Tote!
Foto 3: Formica cunicularia haben fremde Tote ausgelagert. Foto aus Istrien: Es könnte sich um Messor sp. oder Camponotus aethiops handeln

Bemerkung: Ich glaube nicht, dass tote Feinde als "Dekoration" oder zur Abschreckung anderer Feinde vor dem Nest deponiert werden; sie werden einfach auf dem kürzesten Weg entsorgt.
  • 3

Dateianhänge
_MG_9152.JPG
_MG_9161.JPG
13 e.JPG
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1591
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3162


Zurück zu Naturbeobachtungen und Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
Reputation System ©'